» Verhalten im Notfall

Wichtige Telefonummern:
Ambulanz 144
Polizei 117
Toxzentrum (Vergiftungen)    145
Praxis ärzte am werk 079 676 10 27
Uni-Kinderspital Basel 0900 712 712*
Kantonale Notrufnummer 0900 401 501*
Kinderspital Aarau 062 838 41 41
Kinderklinik Baden 056 486 21 11

Ältere Kinder und Jugendliche:
GZF Rheinfelden  061 835 66 66
GZF Laufenburg 062 874 50 00

* kostenpflichtig
start of page
background-end
background-end
Telefon
061 836 20 20
E-Mail

ärzte am werk | Rheinfelden (CH)
ärzte am werk | Rheinfelden (CH)
ärzte am werk | Rheinfelden (CH) Anmeldung

Coronavirus


Liebe Patienten,
Liebe Eltern

Wir sind selbstverständlich weiterhin für Sie da!
In unseren neuen Räumlichkeiten verfügen wir über einen gesunden und einen kranken Praxisbereich. So können wir verhindern, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich untereinander anstecken.

Wir führen Corona PCR- und/oder Schnelltest-Abstriche und Beratungen in unserer Praxis durch. Auch Begleitpersonen und Eltern können bei uns getestet werden.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:
•In der Praxis gilt Maskenpflicht für Kinder über 12 Jahre und erwachsene Begleitpersonen.
•Bitte Hände desinfizieren beim Begehen und Verlassen der Praxis.
•Wir verzichten auf Händeschütteln.
•Es darf nur eine gesunde Begleitperson pro Kind in die Praxis kommen.

Es gelten weiterhin die offiziellen Empfehlungen des BAG. Alles wichtige finden Sie unter diesem Link:
https://www.bag.admin.ch/­bag/­de/­home/­krankheiten/­ausbrueche-epidemien-pandemien/­aktuelle-ausbrueche-epidemien/­novel-cov.html
Allgemeine Infohotline vom BAG:
058 463 00 00


Der folgende Link bietet Ihnen einen online Coronafragetest der Ihnen Auskunft über die Notwendigkeit eines anfälligen Abstriches gibt.
https://www.coronabambini.ch
Bei Unsicherheiten dürfen Sie sich gerne telefonisch melden!

Austrittsuntersuchung Schule mit 14 Jahren


Liebe Eltern, sie haben von der Schule ihrer Kinder einen Gutschein für die Schulaustrittsuntersuchung bekommen.
Bei uns in der Praxis wird die Schulaustrittsuntersuchung in die 14-Jahreskontrolle integriert. Eine 14-Jahreskontrolle ist umfassender und genauer als die Schuluntersuchung, insbesondere beinhaltet die 14-Jahreskontrolle im Gegensatz zur bisherigen Schuluntersuchung eine körperliche Untersuchung (z.B. Rücken, Herz, Lunge usw.). Wir führen auch eine Impfberatung durch und werden allfällige Impfungen nach Rücksprache mit Ihnen am gleichen Termin durchführen. Hierfür benötigt die behandelnde Ärztin/ der behandelnde Arzt mehr Zeit als die vom Kanton berechneten und bezahlten 20 Minuten. Aus diesem Grund stellen wir in Ergänzung zum Gutschein eine Rechnung. Diese Rechnung entspricht der körperlichen Untersuchung bzw. enthält die notwendigen Impfstoffe.
Vielen Dank für die Kenntnisnahme. Sollten Sie mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sein, dann teilen Sie das der behandelnden Ärztin/ dem behandelnden Arzt vor der Untersuchung mit. Kommt ihr Kind alleine zur Untersuchung bitten wir Sie, dass untenstehende pdf Formular auszudrücken und zu unterschreiben.
Information_zur_Schulaustrittsuntersuchung.pdf